Hauskörungen brachten 2020 bereits 15 neue Modelstuten

Zu Beginn der Körungssaison 2020 sah es noch düster aus – reihenweise wurden Körtermine verschoben und später annulliert, die Corona-Krise stellte das gesamte Körprozedere des KFPS für das Jahr 2020 in Frage.
Doch das niederländische Stammbuch hat im Laufe seiner 141-jährigen Geschichte immer wieder bewiesen, dass es auch den ärgsten Krisen trotzen kann – und so entwickelte es recht rasch eine Strategie, um mit der Situation umzugehen. Im Mai 2020 startete das KFPS die sogenannten Locatiekeuringen, also Körungen in privaten Stallungen von KFPS-Mitgliedern – anfangs noch ohne Publikum, später konnten die Besitzer der jeweiligen Körpferde unter Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen an den Veranstaltungen teilnehmen.
Um auch der übrigen KFPS-Friesenwelt diese Events nicht vorzuenthalten, waren von Anfang an Kamerateams mit von der Partie, welche die Körungen live ins Internet und somit in die ganze Welt ausstrahlten.
Rückwirkend betrachtet muss man wirklich den Hut vor so viel Engagement und Einfallsreichtum ziehen – das KFPS hat in dieser schwierigen Situation gezeigt, wie professionelles Management funktionieren kann.

Auf diese Weise wurden im Coronajahr 2020 bislang bereits über 2000 Pferde gekört, darunter beinahe 900 Fohlen.

Da die als Fixbestandteil des Friesenjahres geltende Centrale Keuring trotz aller Bemühungen in diesem Jahr nicht abgehalten werden konnte, änderte das KFPS auch das Reglement hinsichtlich der Ernennung von Kroon- und Modelstuten, welche in “Regeljahren” innerhalb Europas ausschließlich im Zuge der CK ausgezeichnet werden.
Somit ist es der KFPS-Jury möglich, (vorläufige) Kroon- und Modelprädikate in diesem Jahr direkt auf den entsprechenden Körveranstaltungen zu vergeben – mit durchschlagendem Erfolg, wie die bereits 15 neuen Modelstuten 2020 beweisen.

Für den viel gefeierten Alwin 469 brachten dieses Jahr zwei 7-jährige Töchter ein Modelprädikat nach Hause. Es sind dies die ersten beiden Modeltöchter des noch jungen Alwin 469.
Die 162 cm große Swaen fan ‘e Miedepleats Model AA (*2013, Alwin 469 x Wobke 403) erreichte schon als 3-jährige das Kroonprädikat und wurde Res.-Kampioene unter den 3-jährigen Stuten der CK 2016, nun wurde sie aufgrund ihres schönen Typs und ihrer kraftvollen Bewegungen Ende Juni bei De Nieuwe Heuvel in Lunteren Model erklärt. Sie stammt mütterlicherseits aus der berühmten ‘fan Panhuys’-Linie und geht direkt auf die Mutter des Ausnahmehengstes Jasper 366 P zurück, Antje ut de Mieden Ster Prest. Ihre Sporteignung stellte sie 2016 im ABFP unter Beweis – sie erreichte 77 Punkte unter dem Sattel und satte 79,5 Punkte vor dem Wagen.

Swaen fan ‘e Miedepleats Model AA / Locatiekeuring De Nieuwe Heuvel am 24.06.2020

Einen Monat später wurde dann die großrahmige (169 cm Stkm) Sanne T.T. Kroon Sport AA (*2013, Alwin 469 x Beart 411 P) mit dem höchsten Stutprädikat des KFPS ausgezeichnet. Die frischgebackene Modelstute war als Enter Reserve-Kampioene der CK 2014 in ihrer Rubrik, ihr Kroon erhielt sie 3-jährig im Jahr 2016. Im ABFP erreichte sie stattliche 80,0 Punkte sowohl unter dem Sattel als auch vor dem Wagen, seit 2018 ist sie auch als Zuchtstute im Einsatz und brachte seither zwei Stutfohlen von Elias 494.

Beart 411 P bewies dieses Jahr erneut seine durchschlagende Wirkung als “Stutenmacher” – aus seinen Töchtern rekrutierten sich erneut 3 neue Modelstuten, womit der mittlerweile 20-jährige Jasper 366 P-Sohn seinen Vorsprung auf der Liste der Modelväter weiter ausbaut. 20 (!) seiner Töchter tragen mittlerweile das Königinnen-Prädikat.

Anfang Juli wurde Sjieke van de Klei Model AA (*2013, Beart 411 P x Tsjalke 397) bei van Manen in Ede Model erklärt. Die 167 cm große, kalibrige Stute wurde 2016 in Drachten voorl. Kroon und befestigte dieses Prädikat 2018 durch eine Reitpferde-IBOP mit 78,0 Punkten. Als Zuchtstute brachte sie 2017 eine Tochter von Norbert 444 P, die dieses Jahr ihr Sterprädikat einheimste, 2019 folgte ein weiteres Stutfohlen von Tymen 503.
Ihre Vollschwester Yfke van de Klei (*2015) wurde im Vorjahr mit dem Kroonprädikat bedacht.

Sjieke van de Klei Model AA / Locatiekeuring van Manen am 08.07.2020

Bei der Hauskörung im Stal Sibma am 21.Juli wurde die Bewegungskünstlerin Sophie van d’n Meulenpad Model AA (*2017, Beart 411 P x Wierd 409) mit dem Modelprädikat geehrt. Zwar wirkt diese Stute etwas klassisch im Exterieur, in der Bewegung erweist sie sich aber als hochmodern. Neben ihrem fantastischen Schritt (eine Eigenschaft, die alle drei neuen Modeltöchter von Beart 411 P auszeichnet) vermag auch ihr höchst elastischer Trab Eindruck zu machen. 3-jährig wurde diese Stute voorl. Kroon, im Folgejahr erreichte sie in einer IBOP-Menproef 77,5 Punkte und bestätigte damit ihr Prädikat. Bisher brachte die junge Stute zwei Fohlen von Eise 489.

Sophie van d’n Meulenpad Model AA / Locatiekeuring Stal Sibma am 21.07.2020

Bei ihrem ersten Auftritt in Ede reichte es für die Jury noch nicht zum Model. Im Zuge der Herkeuring in Harich am 15.08. wurde Rafaelle van de Olde Mette Moate Model AA (*2013, Beart 411 P x Onne 376) dann aber doch noch das Modelprädikat verliehen. Die Stute wurde 2016 voorl. Kroon, befestigte dieses Prädikat jedoch erst dieses Jahr durch eine IBOP-Reitprüfung mit 78,0 Punkten. Kaum 2 Monate später wurde sie mit dem Modelprädikat zu den besten Stuten des Stammbuchs graduiert. Durch Embryotransfer kann die erst 7-jährige Rafaelle bereits 6 Nachkommen vorweisen – sowohl im Vorjahr als auch 2020 wurden jeweils gleich 2 Fohlen von ihr registriert.

Rafaelle van de Olde Mette Moate Model AA / Locatiekeuring van Manen am 08.07.2020

Am 14.07. hagelte es bei Stal Chardon gleich zwei Modelprädikate. Ausgezeichnet wurden die überaus schöne Silke fan ‘e Ridderdyk Model AAA (*2013, Eibert 419 x Wobke 403) und Rommy H. fan Twillens Model Sport AA (*2013, Gjalt 426 x Sape 381).

Die elegante Eibert 419-Tochter Silke fan ‘e Ridderdyk Model AAA erhielt 2018 das voorl. Kroon und befestigte dieses im selben Jahr mit einer IBOP-Menproef von fantastischen 83,5 Punkten. Das älteste ihrer bislang 4 Fohlen, eine Epke 474-Tochter, wurde dieses Jahr in Jorwert mit einer 1. Prämie Ster erklärt.
Sie ist die 2. Modeltochter von Eibert 419.

Silke fan ‘e Ridderdyk Model AAA / Locatiekeuring Stal Chardon am 14.07.2020

Die 167 cm große Rommy H. fan Twillens Model Sport AA wurde direkt von Ster zu Model hochgestuft. Die sportliche Stute erreichte in diesem Jahr bereits das Sportprädikat und scorte in einer Reitpferde-IBOP sehr gute 79,0 Punkte Darüber hinaus wurde 2020 ihr erstes Fohlen registriert, ein Hengst von Fonger 478. Die Stute stammt aus einer Mutterlinie mit viel Sportblut und ist bereits die dritte Modeltochter von Gjalt 426.

Rommy H. fan Twillens Model Sport AA / Locatiekeuring Stal Chardon am 14.07.2020

Eine durchwegs bewegte Entwicklung hat Gea v.d. Slothoeve Model Sport AA hinter sich. Die 2010 geborene Stute (Maurits 437 x Gradus 356) erhielt 3-jährig eine 3. Prämie und wurde als Stammbuchstute geführt. 2014 erreichte sie mit einer 2. Prämie das Sterprädikat und absolvierte einen sehr guten ABFP (Rijproef 79,0 Punkte, Menproef 80,0 Punkte). 2017 erreichte sie eine 1. Prämie und erhielt das Kroonprädikat, ein Jahr später holte sie sich auch den Sport-Titel. Nun wurde die 10-jährige Maurits 437-Tochter mit dem Modelprädikat geadelt und präsentiert sich damit als erste Modeltochter ihres Vaters.

Von Anfang an für Großes auserkoren scheint im Gegensatz dazu die 2013 geborene Pleun van ‘t Lansink Model AA (*2013, Norbert 444 P x Onne 376). Die 1,68 m große CK-Altkampioene (2016) machte bereits als 3-jährige großen Eindruck mit ihrer gewaltigen Trabaktion und ihrem makellosen Exterieur. 2017 erhielt sie das Kroonprädikat und holte 79,5 Punkte bei einer IBOP-Reitpferdeprüfung.
Nun wurde die 7-jährige Stute bei van Manen in Ede am 18.09.2020 zum Model erklärt.
Durch Embryotransfer hat auch diese Stute bereits 6 registrierte Nachkommen – in den Jahren 2018 – 2020 wurden jeweils 2 Fohlen von ihr registriert, bisher 5 Stuten und ein Hengst.

Pleun van ‘t Lansink Model AA / CK 2018

Mit Susanne Model Sport AAA (*2013, Norbert 444 P x Wikke 404) erreichte eine weitere Tochter von Norbert 444 P in diesem Jahr das Modelprädikat. Mit diesen beiden Stuten zählt der in den USA stationierte Preferenthengst nun bereits 14 Modelnachkommen und ist nunmehr ex aequo mit Onne 376 auf Platz 3 der Liste von Modelstuten-Machern. Angeführt wird die Liste mit großem Abstand von Beart 411 P, gefolgt von dem Ausnahmevererber Teunis 332 P.
Susanne Model Sport AAA wurde 3-jährig zur voorl. Kroon-Stute erklärt und besfestigte ihr Prädikat ein Jahr darauf mit einem sensationellen Score von 84,0 Punkten in der IBOP-Menproef. Im Juli diesen Jahres erhielt sie zudem das Sport-Prädikat, ehe sie am 21.09. mit dem Model geehrt wurde.
Die Stute brachte bisher ein Fohlen und geht mütterlicherseits auf die bekannte, dubbelpreferente Hengstmutter von Tsjitse 387, Paike-T Ster Pref Prest (1988-2012, Djurre 284 x Bjinse 241) zurück.

Auch der beliebte Beart 411P-Sohn Pier 448 konnte dieses Jahr eine weitere Model-Tochter verzeichnen – es ist dies bereits seine 5. Tochter mit diesem höchsten KFPS-Stutprädikat.
Jente fan ‘t Botshol Model Sport AA (*2011, Pier 448 x Fabe 348 P) erhielt ihr Kroonprädikat 2018, den Grundstein dafür legte sie aber schon 2015, als sie in einer Sattel-IBOP satte 80,5 Punkte erreichte. Seit März 2020 trägt die mittlerweile 9-jährige Stute das Sportprädikat und wurde am 13.06. bei Stal Lueks in Diever zur Modelstute erklärt. Von ihren bislang 2 Fohlen (beides Töchter von Omer 493) wurde die Ältere dieses Jahr in Lunteren Ster mit einer 2. Prämie.

Jente fan ‘t Botshol Model Sport AA / Locatiekeuring Lueks am 13.06.2020

Die 7. Modeltochter für den leider nicht mehr im aktiven Deckdienst stehenden Tsjalke 397 fand sich am 18.07. im Ring des Stalls fan de Kadyk.
Renske Carmen f.d. Visscherwei Model Sport (*2013, Tsjalke 397 x Olof 315 P) fällt durch ihre elegante Erscheinung mit reichem Behang auf und bewegte sich im Ring äußerst ansprechend. Auch sie wurde als 3-jährige “nur” mit einer 3. Prämie bedacht, ein Jahr später holte sie sich eine 1. Prämie und das vorläufige Kroon. Anfang diesen Jahres konnte sie mit Erlangung des Sportprädikats auch das Kroon in die Tat umsetzen und wurde nun verdient zur Modelstute erklärt. 2019 brachte sie ihr erstes und bislang einziges Fohlen zur Welt.

Renske Carmen f.d. Visscherwei Model Sport / Locatiekeuring van de Kadyk am 18.07.2020

Im Zuge der selben Locatiekeuring wurde auch die bestechend schöne Juwiel H. fan Lutke Peinjum Model Sport AA (*2011, Tsjalle 454 P x Jasper 366 P) mit dem Modelprädikat bedacht.
Diese Stute rangiert immer wieder in den höchsten Rängen der Stuten nach Zuchtwertindex. Sie erhielt 2015 das voorl. Kroon, welches sie noch im selben Jahr mit einem IBOP-Men-Score von 77,0 befestigen konnte. 2018 lief sich darüber hinaus eine IBOP-Tuigproef von 80,0 Punkten. 2017 erreichte sie das Sportprädikat und wurde nun – 9-jährig – als Modelstute geehrt.
Unter den 7 bisher von ihr registrierten Fohlen (ET) befindet sich die überaus ansprechende Crystal Jede Kroon AAA (v. Alwin 469).
Die Vollschwester von Juwiel – Maaike Ster – lieferte eben erst den einzigen in den USA zum CO angewiesenen Julius 486-Sohn Atze Vb Ster.

Juwiel H. fan Lutke Peinjum Model Sport AA / Locatiekeuring van de Kadyk am 18.07.2020

Am 03.08. wurde eine weitere Tsjalle 454 P-Tochter Model – es handelt sich um die nicht unbekannte Setske fan Oostenburg Model AA (*2013, Tsjalle 454 x Beart 411 P). 2017 wurde diese Stute Zweitplatzierte im Friesian Talent Cup, 2018 gewann sie den Paco Fryso Pokal bei den 5- & 6-jährigen Stuten.
Bereits 2017 scorte sie mit 77,0 Punkten in einer Reitpferde-IBOP, damit befestigte die 171 cm große Stute ihr Kroon-Prädikat. 2019 brachte sie ihr erstes und bislang einziges Fohlen zur Welt, eine Stute von Elias 494.
Setske fan Oostenburg Model AA ist eine Halbschwester von Menne 496 (v. Norbert 444 P).
Mit ihr bringt es Vater Tsjalle 454 P nun auf bereits 5 Modeltöchter.

Zu guter letzt brachte die Körsaison auch eine erste Modeltochter für Wylster 463. Am 17.07 wurde bei Stal Henswoude die 7-jährige Summer van Stal de Berkmeer Model Sport AAA (*2013, Wylster 463 x Ielke 382) mit dem höchsten KFPS-Stutprädikat bedacht. Die aus einer Vb-Mutter stammende Stute promovierte direkt von Ster nach Model. Seit 2019 trägt sie das Sportprädikat, ihre Leistungsfähigkeit belegte sie im selben Jahr auch mit einer IBOP-Reitpferdeprüfung von 83,0 Punkten. Bisher brachte die frischgebackene Modelstute zwei Hengstfohlen von Nane 492.

Noch stehen aber einige Körungen im Kalender und es werden sich auch noch einige Stuten im relevanten Alter den gestrengen Körmeistern stellen – man darf also gespannt sein, ob dem Reigen der Königinnen im Jahr der Pest noch Namen hinzugefügt werden.

Centrale Keuring 2020 abgesagt

Das KFPS ließ heute verlautbaren, dass die für September geplante zentrale Stutenkörung 2020 (Centrale Keuring) aufgrund der herrschenden Unwägbarkeiten hinsichtlich des Umganges mit der Corona-Krise abgesagt wird.
Als vorrangiger Grund dafür wird genannt, dass zu viel Unsicherheit darüber bestünde, ob die derzeit in den Niederlanden geltenden Abstandsregeln (1,5 m Individualabstand) bis zum geplanten Termin noch in Kraft sein werden.

Wietske Stb Ster (Jehannes 484 x Mewes 438) – CK-Kampioene 2018

Traditionellerweise versammeln sich auf der CK die im Zuge der verschiedenen Körveranstaltungen mit einer 1. Prämie ausgezeichneten Fohlen und Stuten aller Altersklassen, um sich um den Titel der “Kampioene” zu bewerben. Dabei werden jedes Jahr auch die begehrten Kroon- und Model-Prädikate an die schönsten der anwesenden erwachsenen Stuten ausgegeben.

Da dies nun für das Jahr 2020 entfällt, können Stuten der entsprechenden Altersklassen ab sofort im Zuge der zahlreich anberaumten Hauskörungen (Locatiekeuringen) auch mit diesen Prädikaten bedacht werden. Diese Körveranstaltungen werden unter Ausschluss der Öffentlichkeit abgehalten und via Livestream im Internet übertragen (nähere Informationen zu den Hauskörungen siehe HIER).

Na- en Herkeuring der CK liefert 3 Kroon und 2 Modelstuten

Die Na- en Herkeuring (Nach- und Wiederkörung) der CK 2018 lieferte gleich zwei weitere Modelstuten, was die Anzahl der neuen Modelstuten auf 11 erhöht. Es handelt sich um die Sportstute Joce Femke van de Noeste Hoeve (*2011, Tsjalle 454 x Feitse 293 P) und die 2000 geborene Hendrikje (Jerke 434 x Anne 340).

159-05908

Joce Femke van de Noeste Hoeve Model Sport (Tsjalle 454 x Feitse 293 P)

169-06295

Hendrikje Model (Jerke 434 x Anne 340)

Tsjalle 454 erhält damit doch noch seine erste Model-Tochter – auf der CK selbst waren seine Töchter zwar zahlreich vertreten und in den jüngeren Klassen auch höchst erfolgreich, für eine Modelerklärung aus seinem ersten Stutenjahrgang hatte es aber nicht gereicht.

Zwei voorl. Kroon wurden an eine Töchter von Alke 468 und Norbert 444 P erteilt, über ein definitives Kroonprädikat durften sich Züchter und Besitzer der 7-jährigen Lourenske Sport (Tymon 456 x Beart 411P) freuen.

Centrale Keuring 2018 – Stuten

Es ist die Königinnendisziplin der Centrale Keuring – die Auswahl der besten Stuten. Aufgeteilt nach Lebensalter (3-jährige, 4 – 6-jährige, 7-jährige und älter) und Prädikat (Ster-, Kroon- und Modelstuten) werden die schönsten Stuten des Stammbuches begutachtet und gereiht. Sterstuten sehen dabei der Möglichkeit entgegen, für ein Kroon- oder Modelprädikat ausgewählt zu werden, insbesondere bei den älteren Kroonstuten bewerben sich die Teilnehmerinnen um das begehrte Model.

3-jährige Sterstuten

Von 47 angemeldeten 3-jährigen Stuten wurden 22 voorl. Kroon erklärt, 11 davon wurden in den Kampioensring der Rubrik weiterverwiesen. Die meisten voorl. Kroonprädikate wurden an Töchter von Alwin 469 (4) und Hessel 480 (4) vergeben, weiters wurden Töchter von Tsjalke 397 (3), Pier 448 (2), Tsjalle 454 (2), Bartele 472 (2) und Fonger 478 (2) sowie jeweils eine Tochter von Norbert 444, Epke 474 und Gerben 479 mit dem voorl. Kroon ausgezeichnet.

Im Kampioensring liefen folgende Stuten:

Wolkje Wille T. Stb Ster (Tsjalke 397 x Harmen 424)

Yikke fan Erberveld Stb Ster (Bartele 472 x Beart 411 P)

079-05237

Zarina fan Oostenburg Stb Ster (Norbert 444 P x Beart 411 P)

082-05477

Zoë K. Stb Ster (Bartele 472 x Beart 411 P)

085-08240

Wolkje van de Zunne Stb Ster (Alwin 469 x Loadewyk 431)

090-08281

Wyzedame W. fan de Piksen Stb Ster (Pier 448 x Jelke 367)

093-08298

Zilke A. Stb Ster (Epke 474 x Meinse 439)

099-08325

Wende van de Zunne Stb Ster (Alwin 469 x Beart 411 P)

102-08354

Yara S. van de Sprong Stb Ster (Pier 448 x Brend 413)

108-08386

Wietske Stb Ster (Tsjalle 454 x Mewes 438)

114-08396

Zafira fan de Klaster Stb Ster (Tsjalle 454 x Hinne 427)

120-08419

Den Titel holte sich schließlich die ausnehmend schöne Tsjalle 454-Tochter Wietske Stb Ster (Tsjalle 454 x Mewes 438) vor der überaus ansprechenden Wende van de Zunne Stb Ster (Alwin 469 x Beart 411 P).

102-06861

Reserve-Kampioene Wende van de Zunne Stb Ster (Alwin 469 x Beart 411 P)

114-08407

Kampioene 2018 Wietske Stb Ster (Tsjalle 454 x Mewes 438)


4- bis 6-jährige Ster- und Kroonstuten

Ein Aufgebot von 27 Sterstuten im Alter zwischen 4 und 6 Jahren sowie von 6 Kroonstuten der selben Altersklasse bereicherte die diesjährige CK. Bei den Sterstuten war es ein Ringen um das begehrte Kroonprädikat, welches schlussendlich an 18 (!) Stuten ausgereicht werden konnte. 7 dieser Stuten konnten ihr Prädikat bereits als definitiv entgegen nehmen, bei den übrigen Stuten muss das vorläufige Prädikat noch durch eine Leistungsprüfung bestätigt werden.

Im Kampioensring liefen:

Pjaike van Zorg en Genot Stb Ster (Norbert 444 P x Onne 376)

121-04639

Silke fan ‘e Ridderdyk Stb Ster (Eibert 419 x Wobke 403)

123-04710

Meisje P.A. van de Sprong Stb Ster (Loadewyk 431 x Jasper 366 P)

128-04740

Nina fan Up to Date Stb Kroon (Anders 451 x Beart 411 P)

126-04607

Talina van de Marne Stb Ster (Tsjalle 454 x Jasper 366 P)

136-08886

Verona fan ‘Sweltjes State’ Stb Kroon (Epke 474 x Jerke 434)

139-08903

Vroluk Marije Z. Stb Ster (Aarnold 471 x Jasper 366 P)

143-08936

Tsjarina Diana A.B. Stb Ster (Alwin 469 x Heinse 354 P)

145-08949

Verstärkt wurde dieser Kampioensring durch die besten Pferde der 4- bis 6-jährigen Kroonstuten, Valentina fan ‘e Ridderdijk Stb Kroon (Alwin 469 x Fridse 423) und die CK-Kampioene 2016, Pleun van ‘t Lansink Stb Kroon (Norbert 444 x Onne 376), die das Endklassement dann auch anführen sollte.

184-08970

Kampioene der 4- bis 6-jährigen Stuten: Pleun van ‘t Lansink Stb Kroon (Norbert 444 x Onne 376)

Den Reservetitel holte sich die 4-jährige Talina van de Marne Stb Ster (Tsjalle 454 x Jasper 366 P), deren exzellenter Rassetyp hervorstach.

136-08884

Res.-Kampioene der 4- bis 6-jährigen Stuten: Talina van de Marne Stb Ster (Tsjalle 454 x Jasper 366 P)


 

Ältere Stuten

Bei den Stuten im Alter von 7 Jahren aufwärts ging es dann tatsächlich “um die Wurst”. Das Modelprädikat stand für die Teilnehmerinnen dieser Klasse in erreichbarer Nähe und somit war es besonders spannend, den Fortgang in dieser Gruppe zu verfolgen. 13 Stuten wurden für eine Modelerklärung in Betracht gezogen und zu einer weiteren Inspektionsrunde eingeladen.

Schließlich wurden 9 Stuten mit dem höchsten Stutprädikat des KFPS ausgezeichnet:

Janneke B. Stb Model (Norbert 444 x Fabe 348 P)

Die 7-jährige Janneke B. konnte bereits 2013 und 2014 den Titel der CK-Kampioene erringen. Im ABFP errang sie für ihren Vater beachtliche Punktzahlen im Reiten (85,0 Punkte) und Mennen (82,0 Punkte). In diesem Jahr stand sie am Kopf der Gruppe neuer Modelstuten und hat somit in kürzestmöglicher Zeit alles erreicht, was eine Stute im KFPS qua Exterieurkörung erreichen kann.

160-07717

Joy M. Stb Model (Pier 448 x Doaitsen 420)

Die ebenfalls 7-jährige Joy M. konnte in der von ihr absolvierten ABFP vor allem als Men- (84,5 Punkte) und Tuigpaard (8,0 Punkte) überzeugen.

161-07740

Liecke fan StarKing Stb Model (Dries 421 x Tsjitse 387)

Die ausgesprochen schöne Liecke fan StarKing ist die erste Modeltochter des in Südafrika stationierten Top-Vererbers Dries 421.

163-07794

Jaaikje K. Stb Model (Tjalbert 460 x Rindert 406)

Mit Jaaikje K. erhielt auch der in der Zucht nur wenig genutzte Tjalbert 460 seine erste Modeltochter.

162-07764

Fardau M. Stb Model (Haitse 425 x Leffert 306 P)

Die 9-jährige Fardau M. ist bereits die zweite Modeltochter von Haitse 425.

163-07794

Grytsje fan Ferwâlde Stb Model (Doaitsen 420 x Tsjerk 328 P)

Mit Grytsje fan Ferwâlde erhält der in den USA stationierte Doaitsen 420 seine bereits fünfte Modeltochter. Die rassetypische Stute überzeugte nicht nur durch ihren kraftvollen Trab, sondern auch mit ihrem besonders reichen Behang.

171-07936

Lobke fan ‘e Swarte Proenker Stb Model Sport (Norbert 444 P x Beart 411 P)

Eine hinsichtlich Bewegung besonders beeindruckende Stute ist Lobke fan ‘e Swarte Proenker, die im Vorjahr das Sportprädikat erreichte.

174-07974

Jitske Solkje Stb Model (Jisse 433 x Fetse 349)

Die hoch aufgerichtete Jitske Solkje imponiert mit ihrer Front und aktiven Hinterhand. Sie ist die dritte Modeltochter von Jisse 433.

177-08010

Luisa fan ‘e Grupstal Stb Model (Norbert 444 P x Sape 381)

Als eine von drei mit dem Modelprädikat ausgezeichneten Norbert 444-Töchtern, zählt auch die schöne Luisa fan ‘e Grupstal nun zu den bereits 10 (!) Modelnachkommen des preferenten Ausnahmevererbers.
Besonders erfreulich war die Modelerklärung dieser Stute auch für die Schweizer Zucht, ist doch die Mutter von Luisa – die 13-jährige Stella fan ‘e Grupstal Stb Ster Pref – in der Friesenzucht ‘fan Aurum’ der überaus sympathischen Scvhweizerin Ursi Alig-Infanger im Einsatz. Luisa fan ‘e Grupstal hat eine ältere Kroon-Vollschwester sowie eine weitere, 2015 geborene Vollschwester, die erst vorgestellt werden wird (Zavannah Stella fan Aurum).

180-08073


 

Allgemeines Championat

Den Höhepunkt der CK 2018 bildete natürlich das Allgemeine Championat, bei dem die besten Stuten aller Klassen nochmals gegeneinander antreten mussten, um das absolute Spitzenpferd aus dieser ohnehin schon enorm erlesenen Auswahl zu küren.

Der Titel ging schließlich an die Gewinnerin der 3-jährigen Sterstuten, die voorl. Kroon erklärte Wietske Stb Ster (Tsjalle 454 x Mewes 438). Diese Stute erhielt ihre 1.Prämie im August diesen Jahres auf dem renommierten Fokdag in Blauwhuis. Sie stammt aus Stutenstamm 116, ihre Mutter ist die Mewes 438 x Folkert 353 P gezogene Idsje fan Altena.

114-08401

CK-Kampioene 2018 – Wietske Stb Ster (Tsjalle 454 x Mewes 438)

Als große Errungenschaft für eine so junge Stute, holte sich die gewaltig trabende Twenterstute Berber fan Brabantshof Vb M (Jehannes 484 x Norbert 444 P) den Reservetitel der CK 2018.

056-03987

CK-Res.-Kampioene 2018: Berber fan Brabantshof Vb M (Jehannes 484 x Norbert 444 P)

 

Centrale Keuring 2018 – Fohlen & Jugend

42 Fohlen, 12 Jährlingsstuten und 20 Twenterstuten – allesamt mit 1. Prämien dekoriert – ritterten sich auf dem Außengelände des FPS-Zentrums Drachten am 12.09.2018 um die begehrten Kampioensschleifen.

Es war ein Schaulaufen der Schönsten unter den Schönen und nicht selten verursachten die Präsentationen der fantastischen Jungpferde kippenvel beim Publikum.

Hengstfohlen

Die 18 gemeldeten Hengstfohlen wurden in 2 Gruppen gerichtet, hauptsächlich setzte sich das Teilnehmerfeld aus Söhnen der jüngeren Stammbuchhengste zusammen. Besonders die Hengstfohlen von Alwin 469 und Markus 491 beeindruckten mit schönem Exterieur und exaltierter Bewegung, was sich auch im Kampioensring niederschlug.

Als bestes Hengstfohlen der CK 2018 wurde Ingmar fan Bloemhof (Markus 491 x Stendert 447) auserkoren. Der junge Hengst präsentierte sich mit viel Aufrichtung und Front sowie einem sehr aktiven Hinterbein im Ring.

007-02228

Ingmar fan Bloemhof (Markus 491 x Stendert 447)

Zum Reservekampioen wurde der ebenfalls von Markus 491 abstammende Gait (Markus 491 x Sipke 450) geschlagen.

 

017-02821

Gait (Markus 491 x Sipke 450)

Den dritten Platz im Kampioensring sicherte sich der auffallend schöne Ikk van de Zonnebloem (Alwin 469 x Uldrik 457), vor seinem Halbbruder Hearke fan ‘e Ridderdijk (Alwin 469 x Wytse 462).

008-02002

Ikk van de Zonnebloem (Alwin 469 x Uldrik 457)

014-02802

Hearke fan ‘e Ridderdijk (Alwin 469 x Wytse 462)

Stutfohlen

Unter den 24 gemeldeten Stutfohlen fanden sich einige herausragende Kandidatinnen, die auch vom Publikum unter Staunen beachtet wurden.

Allen voran beeindruckte die Eise 489 x Jisse 433 gezogene Isabel Amarenske K., die mit ihrer überragenden Bewegung die Kampioensschärpe für sich beanspruchen konnte.

022-03065

Isabel Amarenske K. (Eise 489 x Jisse 433)

Den zweiten Platz im Kampioensring sicherte sich die Alwin 469 x Jasper 366 P gezogene Ina S.G., deren schönes Exterieur ebenso wie ihr fantastischer Trab zu überzeugen vermochten.

041-02880

Ina S.G. (Alwin 469 x Jasper 366 P)

Meine persönliche Favoritin, die durch einen unglaublich edlen Kopf gekennzeichnete Ilona Sandra K. (Bene 476 x Wytse 462), landete auf Platz 3, der vierte Rang ging an Gerbrecht van de Marne (Jehannes 484 x Norbert 444).

026-03076

Ilona Sandra K. (Bene 476 x Wytse 462)

026-02476

Ilona Sandra K. (Bene 476 x Wytse 462)

 

036-03138

Gerbrecht van de Marne (Jehannes 484 x Norbert 444)

Enterstuten – Jährlinge

Die Gruppe der Enter ist ein traditionellerweise schwierige Angelegenheit, da sich die jungen Pferde mitten im (oft ungleichmäßigen) Wachstum befinden. So verwundert es auch nicht, dass lediglich 12 Jährlingsstuten vor die Jury gebracht wurden
Die Championschleife ging schließlich an die lang linierte, modern gebaute Diana Hinke fan de Mersken (Jehannes 484 x Jisse 433).

045-03749

Diana Hinke fan de Mersken (Jehannes 484 x Jisse 433) – Champion Enters

Den Reservetitel holte sich die Jouwe 485-Tochter Denise van de Meikade (Jouwe 485 x Tsjerk 328 P).

047-03695

Denise van de Meikade (Jouwe 485 x Tsjerk 328 P)

Twenter – 2-jährige Stuten

Das Teilnehmerfeld der Twenterstuten war mit 20 Pferden gut besetzt, auffallend dabei war, dass 7 (!) dieser Stuten von Jehannes 484 abstammen. Kein Wunder also, dass auch der Kampioenstitel an eine Tochter dieses jungen Vererbers ging.

Die wunderschöne Berber van Brabantshof (Jehannes 484 x Norbert 444) präsentierte sich als großrahmige, überaus edle Stute mit sehr starken Bewegungen.

056-03987

Berber van Brabantshof (Jehannes 484 x Norbert 444) – Kampioene Twenter

 

Als Reservekampioene bewies sich die von Sjoerd Ruiter gezogene Ciara S.R. (Alwin 469 x Felle 422).

072-03853

Ciara S.R. (Alwin 469 x Felle 422)

Jugendchampionat

In der letzten Auswahlrunde des Tages stellten sich die Kampioenen- und Reservekampioenen der Enter- und Twenterstuten nochmals der Jury, um um den Einzug in das große Finale der CK – das Allgemeine Championat – zu wetteifern.

Hier zeigte sich die zweijährige Berber van Brabantshof (Jehannes 484 x Norbert 444) abermals überlegen und holte sich auch den Titel Jeugdkampioene 2018.

056-03935

 

Centrale Keuring 2018 – Pavo Fryso Pokal Dressur

Ereignisreiche Tage in den Niederlanden liegen hinter uns, denn der Höhepunkt des Zuchtjahres wurde vergangene Woche im FPS-Zentrum Drachten ausgetragen – die Centrale Keuring 2018.

Mehr als 250 gemeldete Pferde – Fohlen, Enter, Twenter, Ster-, Kroon- und Modelstuten sowie junge Sportpferde aus den Disziplinen Reiten und Fahren waren nach Drachten gereist, um ein weiteres Mal von der KFPS-Jury beurteilt zu werden. Ein Ticket für die Körbeurteilung an der CK erhalten nur die Pferde, die sich im Zuge der Körveranstaltungen des laufenden Zuchtjahres bereits weit über Durchschnitt präsentieren konnten und mit einer 1. Prämie belohnt wurden.

So verwundert es nicht, dass Friesenfreunde aus aller Welt nicht aus dem Staunen herauskommen, wenn diese “Créme de la Créme” der Friesenfohlen und -stuten präsentiert wird.

Mein ganz persönliches Fazit: Die Friesenstuten stehen ihren männlichen Kollegen um nichts nach und die Qualität der vorgestellten Pferde macht die CK sicherlich zu einem absoluten Highlight im Kalender jedes Friesenbegeisterten.

Pavo Fryso Pokal

Die CK fand ihre ersten Höhepunkte am 12. & 13.09.2018 in den Halbfinali des Pavo Fryso Pokal Dressur. Knapp 80 qualifizierte Pferde wurden in den zwei Tagen getrennt nach Hengsten / Wallachen und Stuten in jeweils zwei Klassen (4-jährige und 5- & 6-jährige Pferde) in Dressurprüfungen begutachtet und platziert.

Bei den 4-jährigen Stuten reüssierte Vajen T. Horsea Vb M (Tymon 456 x Jasper 366 P) unter Isabelle Vromans mit 78 Punkten, gefolgt von Tika fan Rijck’s Pleats Stb Ster (Wimer 461 x Doaitsen 420) unter Adrianne Wigmans und Veere fan Wylgster Pragt Stb (Wybren 464 x Jasper 366 P) unter Leonie Evink.

Bei den 5- und 6-jährigen Stuten war es Setske fan Oostenburg Kroon (Tsjalle 454 x Beart 411 P), die unter der Amazone Ingeborg Klooster ausgezeichnete 81 Punkte und damit den vordersten Rang erreichen konnte. Diese Halbschwester von Menne 496 bestach sowohl durch ihre herausragende Bewegung im Trab, als auch durch ihr äußerst ansprechendes, modernes Exterieur.

028-04147

Setske fan Oostenburg Kroon (Tsjalle 454 x Beart 411 P) beim Test unter dem Gastreiter

Das zweitbeste Ergebnis in diesem Halbfinale ging an eine weitere Tochter von Tsjalle 454Maartje fan Bangazathe Stb Ster Sport (Tsjalle 454 x Tamme 276) bewies ihr Talent unter dem Sattel ebenso wie die drittplatzierte Marije Helena L. Stb Kroon (Dries 421 x Leffert 306 P), eine Halbschwester des kürzlich nach Schweden verkauften Tymon 456.

Besonders interessant gestaltete sich auch das Halbfinale der 4-jährigen Hengste, waren in dieser Klasse doch immerhin 3 zum CO 2018 angewiesene Hengste und der Stammbuchhengst Ulbrân 502 qualifiziert. Dieses Quartett sollte dann auch ganz oben auf der Rangliste des Halbfinales mitspielen.

Leonie Evink ritt den als Instromer zum CO gemeldeten Theun fan Henswoude Vb Ster (Jisse 433 x Heinse 354 P) mit einer wahrhaft fantastischen Leistung auf die Kopfposition des Klassements. Dem bereits 2017 zur Hengstleistungsprüfung qualifizierten Jisse 433-Sohn wurde durch die Jury noch ein Jahr zur weiteren Entwicklung zugestanden, auf der CK 2018 präsentierte er sich nun mit einer beeindruckenden Galoppade und starker Trabaktion. Ein heißer Kandidat im CO 2018!

040-09584

Theun fan Henswoude (Jisse 433 x Heinse 354 P)

Auf dem 2. Platz reüssierte der 2017 gutgekörte Ulbrân 502 unter Laura Zwart. Der Reinder 452 x Jakob 302 gezogene Junghengst beeindruckte sowohl durch sein höchst modernes Exterieur mit langen Linien und perfektem Fundament, als auch durch starke Aktion in der Bewegung.

Ulbran 502-09733

Ulbrân 502 (Reinder 452 x Jakob 302)

Auf Platz 3 endete der ebenfalls zum CO qualifizierte Tjeerd van Diphoorn Vb Ster (Alke 468 x Folkert 353 P) unter Jacob van der Heide, der mit einer sensationellen 9 für den Schritt bewertet wurde.

042-09657

Tjeerd van Diphoorn Vb Ster (Alke 468 x Folkert 353 P)

Der dritte CO-Hengst im Bunde, der dänische Tarok Ellemose Vb Ster (Anders 451 x Anton 343 P) konnte zwar keines der 3 begehrten Finaltickets lösen, reüssierte aber dennoch weit vorne im Teilnehmerfeld auf dem 5. Platz.

047-09877

Tarok Ellemose Vb Ster (Anders 451 x Anton 343 P)

Besonders stark präsentierte sich das Teilnehmerfeld bei den 5- und 6-jährigen Hengsten und Wallachen. Der Gewinner dieses Halbfinales brachte bereits im Abreitering die Menge zum Staunen und bewies unter seiner Reiterin Harmina Holwerda auch im Ring fantastische Qualitäten. Der 6-jährige Mario van de Poldersdijk Vb H (Jasper 366 P x Leffert 306 P) ließ keinen Zweifel daran aufkommen, wessen Sohn er ist, er erreichte 82,0 Punkte.

059-00288

Mario van de Poldersdijk Vb H (Jasper 366 P x Leffert 306 P)

Um nur einen Punkt weniger erreichten Suzanne Frijlink und Pako van de Demro Stables Vb H (Tsjalle 454 x Fetse 349). Der 2013 geborene Sohn der bekannten Model- und Sportstute Kyra W.T. landete mit seiner außerordentlichen Galoppade somit auf Platz 2.

067-01269

Pako van de Demro Stables Vb H (Tsjalle 454 x Fetse 349)

Auf den dritten Platz reihte sich der nach Deutschland verkaufte Oane van de Egberdina Hoeve Vb Ster unter Madeleine Engelke. Der Tymon 456 x Dries 421 gezogene Hengst erreichte 78 Punkte.

Ebenfalls in dieser Klasse gemeldet waren die Stammbuchhengste Mees 497 und Nane 492, die mit jeweils 77 Punkten ex aequo mit Platz 4 Vorlieb nehmen mussten.

Mees 497-00783

Mees 497 (Tymon 456 x Dries 421)

Nane 492-00963

Nane 492 (Wimer 461 x Brandus 345 P)

Die jeweils 3 besten Kombinationen wurden schließlich in das Finale am 15.09. weitergeschickt, wo sie sich nochmals unter Fremdreitern beweisen mussten.

Als Champion der 4-jährigen Stuten bestätigte sich Vajen T. Horsea Vb M (Tymon 456 x Jasper 366 P), die Klasse der 5-und 6-jährigen Stuten ging an Setske fan Oostenburg Kroon (Tsjalle 454 x Beart 411 P).

In der Klasse der 4-jährigen Hengste und Wallache schaffte es Ulbrân 502 das Blatt zu wenden und auf Platz 1 zu laufen.

Bei den 5- und 6-jährigen Hengsten bestätigte sich wiederum das Ergebnis aus dem Halbfinale, der fantastische Mario van de Poldersdijk Vb H (Jasper 366 P x Leffert 306 P) erreichte hier die höchstmöglichste Punktzahl von 100 und wurde vom Publikum auf seinen Ehrenrunden frenetisch gefeiert.

059-04503

Mario van de Poldersdijk Vb H (Jasper 366 P x Leffert 306 P) – strahlender Sieger des Pavo Fryso Pokal Dressur!

 

 

 

 

Topstute Gonda F.T. ist tot

Wie der höchst erfolgreiche Züchterfamilie Oosterbaan (fan Synaeda) heute auf Facebook bekannt gegeben hat, ist die bekannte, preferente Modelstute Gonda F.T. (Onne 376 x Feitse 293 P) in der Nacht auf heute überraschend verstorben. Sie wurde nur 15 Jahre alt.

Gonda F.T. wurde 2002 im Stall von F. van der Velde geboren, sie war eine Tochter der berühmten Olcha Model Pref Prest (Feitse 293 P x Naen 264 P) und somit eine Halbschwester von Sape 381 und Els F.T. Kroon Sport Pref Prest (Pferd des Jahres 2015).

Erst dieses Jahr brachte Gonda F.T. ihr elftes Fohlen zur Welt, zu ihren erwachsenen Nachkommen zählen u.a. Wille fan Synaeda Kroon (*2007, v. Beart 411 P), welche 2016 mit Topwerten die Rangliste der besten Zuchtstuten nach Zuchtwertindex anführte, Allegonda fan Synaeda Ster (*2008, v. Tsjerk 328 P), Merlijne fan Synaeda Ster (*2012, v. Pier 448) und Roas fan Synaeda Ster (*2013, v. Stendert 447).

Gonda F.T. wurde 2009 mit dem Modelprädikat ausgezeichnet, seit 2015 trug sie darüber hinaus das Suffix “Preferent”. 2003 und 2004 wurde sie Jugendchampionesse der CK, 2005 war sie darüber hinaus Allgemeine Kampioene, 2006 Reserve-Kampioene. Mehrmals wurde sie zur Siegerin der Zuchtschau in Blauwhuis ernannt.

 

5 weitere Modelstuten bei Na- en Herkeuring

Im Zuge der Na- en Herkeuring zur CK 2017 wurden heute 5 weitere Modelprädikate, sowie 3 weitere Kroonprädikate vergeben.

Beart 411, Jisse 433 und Tsjalle 454 lieferten jeweils eine neue Kroonstute, gleich drei Töchter von Norbert 444 wurden mit dem voorl. Kroon bedacht.

Die 5 neuen Modelstuten sind Nachkommen von Ulke 338, Andries 415, Norbert 444, Olgert 445 und Pier 448.

img_1167-norbert444

Norbert 444 – Foto: Markus Neuroth

Quelle: kfps.nl

CK 2017 – 28 neue Prädikatsstuten, 34 voorl. Kroon

Neben den Sportbewerben, den Fohlen- und Jugendrubriken und der frischgebackenen CK-Kampioene Elza Maaike van de Noeste Hoeve Model Sport (Norbert 444 x Rik 396), die als wahre Bewegungskünstlerin das Publikum begeisterte, sind es auch die traditionell im Zuge der CK vergebenen Kroon- und Model-Prädikate, die für die Friesenwelt von großem Interesse sind.

Und dieser gab es in diesem Jahr reichlich – neben den 13 neuen Modelstuten wurden 15 Stuten definitiv Kroon erklärt, an 34(!) weitere Stuten wurde das vorläufige Kroonprädikat vergeben. Diese Stuten müssen noch im Zuge eines ABFP- oder IBOP-Ergebnisses ihre Gebrauchsqualitäten beweisen – erreichen sie dabei ein Ergebnis von 77 oder mehr Punkten, wird ihr vorläufiges Kroon in ein definitives Prädikat umgewandelt.

Aus Hengstsicht verlief diese CK erneut äußerst erfolgreich für den seit Anfang 2016 in den USA stationierten Norbert 444. Er konnte nicht nur ein weiteres Mal als Vater der Kampioene reüssieren (auch die CK-Kampioene 2016, Pleun van’t Lansink Ster ist eine Norbert 444-Tochter, ebenso die Doppelkampioene aus 2013 & 2014, Janneke B. Kroon), sondern darf auch zwei neue Modelstuten zu seinen Nachkommen zählen. Darüber hinaus wurden 5 weitere Norbert 444-Töchter voorl. Kroon erklärt.

img_1167-norbert444

Norbert 444 – Foto: Markus Neuroth / friesenwiki.de

Tsjalle 454 blieb hingegen etwas hinter den Erwartungen zurück. Zwar konnten seine Töchter vor allem in der Rubrik der 3-jährigen Sterstuten große Erfolge einfahren (u.a. rekrutiert sich die Res.-Kampioene 2017, Trees van de Marne Ster aus den Tsjalle 454-Töchtern diese Rubrik, sie wurde gemeinsam mit 3 weiteren seiner Töchter voorl. Kroon erklärt), von den 9 Tsjalle 454-Töchtern unter den 4- bis 6-jährigen Stuten konnten sich aber nur zwei das Kroon-Prädikat verdienen, welches für Setske fan Oostenburg (Tsjalle 454 x Beart 411 P) bereits definitiv ist.

Auch der unangefochtene “Stutenmacher” Beart 411 P konnte erneut sehr erfolgreich abschneiden – auch er lieferte 5 neue voorl. Kroon-Stuten, seine 2013 geborene Tochter Queen van Hemstede (x Ulke 338) wurde definitv Kroon.

Überraschend erfolgreich verlief die CK 2017 für Bartele 472. Der junge Onne 376-Sohn lieferte dieses Jahr seinen ersten Nachkommensjahrgang an die CK und war mit 7 angewiesenen Stuten bereits quantitativ im Spitzenfeld dabei – dass 6 dieser 3-jährigen Stuten dann auch mit dem voorl. Kroon ausgezeichnet wurden, ist eine überaus beachtliche Leistung.

img_9866-bartele472

Bartele 472 – Foto: Markus Neuroth / friesenwiki.de

Die Detailergebnisse aus den Körrubriken sind seit heute auf der Website des KFPS abrufbar.

 

CK-Kampioene 2017: Elza Maaike v.d. Noeste Hoeve Model Sport

Ein atemberaubendes Finish bot die Kampioenschap der Centraal Keuring 2017 – die besten Stuten der jeweiligen Rubriken konkurrierten vor vollen Rängen ein letztes Mal um die Gunst der Richter und boten dem Publikum ein sehenswertes Spektakel aus Schönheit und Bewegungstalent.

Am Ende siegte die atemberaubend bewegungsstarke Elza Maaike van de Noeste Hoeve (Norbert 444 x Rik 396) aus der Zucht von Pieter & Tiety Okkema, die auf der HK im Januar erst als “Züchter des Jahres 2016” ausgezeichnet worden waren. Die 8-jährige Stute wurde 2016 als Model ausgezeichnet und erreichte im gleichen Jahr auch das Sportprädikat. Ihr ältester Sohn, Uzes van de Noeste Hoeve Vb Ster (v. Aarnold 471) wurde als Deckhengstanwärter zum CO 2017 angewiesen.

Den Reservetitel sicherte sich die erst 3-jährige Trees van de Marne (Tsjalle 454 x Jasper 366 P), die auch den Kampioenstitel bei den 3-jährigen Sterstuten einheimsen konnte und mit dem voorl. Kroon-Prädikat bedacht wurde. Die äußerst schöne Jungstute wurde im August in St. Nicolaasga / Blauwhuis Kampioene der Zuchtvereinigung “It Fryske Hynder Sneek” und beeindruckte bereits dort Richter und Publikum gleichermaßen. Sie stammt aus der Zucht von D. van Foeken in Bolsward / NL.