Mewes 438 und Wimer 461 verstorben

Überaus traurige Neuigkeiten machen im Moment die Runde in der Friesenszene.
Am 24.03.2021 verstarben sowohl der 17-jährige, in Südafrika stationierte Mewes 438 (Teeuwis 438 x Oege 267 P) als auch der erst 14-jährige Wimer 461 (Hinne 427 x Heinse 354 P) jeweils an den Folgen einer Kolik. Beide Hengste standen noch aktiv im Deckdienst und waren bei den Züchtern durchaus beliebt.

Der 2004 geborene Mewes 438 war 2017 Kampioen der älteren Hengste auf der HK und deckte in seiner Karriere beinahe 700 Stuten. Mit rund 47% Sterstutenanteil, sowie 5 Kroon- und einer Modeltochter trug der Hengst aus Stam 082 sehr positiv zur Zucht bei.
2017 übersiedelte Mewes 438 nach Südafrika.

Mewes 438 – Foto: Markus Neuroth / friesenwiki.de

Wimer 461, geboren 2007, war aufgrund seiner auffällig imposanten Statur und seiner beeindruckenden Trabaktion für mich persönlich jedes Jahr ein Highlight auf der HK. Mit ca. 750 Deckungen im Laufe seiner Karriere sorgte Wimer 461 für reichlich Nachwuchs, darunter finden sich derzeit 2 Kroonstuten sowie 4 Sport-Nachkommen. 2015 wurde sein Sohn Nane 492 für den Deckdienst angekört, der heute als ausgesprochen starker Vererber gilt.
Unter den Töchtern von Wimer 461 erhielten bislang rund 41% ein Sterprädikat.

Wimer 461 – Foto: Markus Neuroth / friesenwiki.de

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s