Tjalf 443 eingeschläfert

Traurige Nachrichten erreichen uns aus dem fernen Südafrika. Der dort stationierte Tjalf 443 Sport (Heinse 354 P x Tjimme 275) musste im Alter von 22 Jahren eingeschläfert werden, wie seine Besitzerin Marlise Botes auf Facebook mitgeteilt hat.

Das erfolgreiche Menpaard wurde 1998 geboren und erst im Alter von 10 Jahren über den Verkorte Onderzoek als Deckhengst zugelassen. Aufgrund nur weniger Nachkommen musste seine für 2013 geplante Abstammungskörung um ein Jahr verlängert werden, 2014 wurde er schließlich auf Nachkommen gutgekört.

Lediglich 54 Töchter von Tjalf 443 sind im Stammbuch des KFPS registriert, darunter aber 5 Kroonstuten (9,3%) und 26 Sterstuten, was einem sehr hohen Gesamt-Sterprozentsatz von 58,5% entspricht.
10 seiner Söhne erhielten ein Vb Ster, zwei weitere sind Rb Ster eingetragen.
In ABFP und IBOP-Tests lieferten die Nachkommen von Tjalf 443 regelmäßig hervorragende Ergebnisse, in der Zusammenschau liegen sie sowohl als Reit- als auch als Fahrpferde im oberen Mittelfeld.
Davon zeugen auch die recht hoch geschätzten Zuchtwerte des schönen “Tjalfie”.
Leider wurde dieser sehr gut vererbende Hengst nur wenig in der zucht eingesetzt – insgesamt bringt er es in seiner gesamten Deckkarriere nur auf etwas über 200 Bedeckungen, was seinen durchaus positiven Einfluss auf die Friesenzucht begrenzt. Dies dürfte auch daran liegen, dass er bereits im Dezember 2009 seinen Weg nach Südafrika antrat, wo er bis heute als Deckhengst im Einsatz war.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s