Start der NL-Körungen in Harich und Kronenberg

Am vergangenen Wochenende startete in den Niederlanden die Körungsaison mit zwei großen Körveranstaltungen in Harich (29.04) und Kronenberg (30.04.), in deren Verlauf insgesamt 81 Pferde beurteilt und prämiert wurden.

Überaus erfreulich waren dabei die Fohlenrubriken, im Zuge derer zwei 1. Prämien und acht 2. Prämien an die 10 gestarteten Fohlen vergeben wurden. Einen vielversprechenden Einstand lieferte dabei der junge Nane 492, dessen erster gekörter Sohn Freark D.S. (x Wierd 409) in Harich gleich zu einer 1. Prämie lief. Auch Doekele G. fan ‘e Oasterein (Thorben 466 x Tsjalle 454) erhielt eine orangene Schleife.

img_2411-nane492
Prima Einstand in die Körungssaison – Nane 492! – Foto: MArkus Neuroth / friesenwiki.de

Eine sehr große Gruppe von ingesamt 32 Vb-Stuten stellte sich auf den beiden Körungen der Stammbuchaufnahme. 13 dieser Stuten wurden aufgrund ihrer überdurchschnittlichen Qualität mit dem Sterprädikat ausgezeichnet, für Saly fan ‘e Goengamieden (*2013, Tsjalle 454 x Andries 415) und Teunke fan de Slachtedyk (*2014, Wylster 463 x Olof 315) hagelte es darüber hinaus in Harich jeweils eine fantastische 1. Prämie und die damit einhergehende Anweisung zur CK 2017.

Besonders freue ich persönlich mich für Ursula Alig-Infanger aus der Schweiz, deren Zukunftshoffnung Sinne fan Synaeda (*2013, Pier 448 x Tsjerk 328 P) sich in Kronenberg ebenfalls das Sterprädikat verdienen konnte. Herzlichen Glückwunsch!

4 weitere Sterstuten brachten die Körungen der 19 gemeldeten Stammbuchstuten.

Bei den Wallachen wurden nur 2 Pferde gekört, beide erhielten dabei ein Sterprädkiat. Rb Ster mit 2. Prämie wurde der 2013 geborene Siemen van de Hofstad (Beart 411 P x Tsjerk 328 P), eine 1. Prämie wurde an den Uldrik 457-Sohn Tymon van de Kastanjehof (*2014, x Loadewyk 431) vergeben.

Abschließend stellten sich 18 junge Hengste in den separat durchgeführten Vb-Hengstenkeuringen der Stererklärung durch die Jury. 11 davon erhielten das begehrte Sterprädikat, davon jeweils 2 Nachkommen von Beart 411 P, Alwin 469 und Tsjalle 454.

In Kronenberg wurde neben der Körung eine IBOP mit 14 teilnehmenden Pferden (alle in der Rijproef) veranstaltet.

Mit satten 80,0 Punkten konnte in dieser Prüfung die 2013 geborene Pippa C. (Norbert 444 x Beart 411 P) reüssieren, die mit diesem tollen Ergebnis gleichermaßen ihr Kroon-Prädikat bestätigen konnte. Ebenfalls zum definitiven Kroon schaffte es darüber hinaus Jitske v.d.B. (*2011, Beart 411 P x Rypke 321) mit 77.0 Punkten.

Weitere beachtenswert gute Ergebnisse lieferten Lief fan Dulve Stb Ster (*2011, Gjalt 426 x Felle 422 – 78,5 Punkte) und Lobke M. Stb Ster (*2011, Pier 448 x Tetse 394 – 77,5 Punkte).
Als prominente Teilnehmerin startete die Kampioene der CK 2016, Pleun van ‘t Lansink. Die 4-jährige 1.Prämie-Sterstute (Norbert 444 x Onne 376) erreichte 73,0 Punkte und konnte damit ihr im Vorjahr erreichtes voorl. Kroon (noch) nicht in ein definitives Prädikat umwandeln.

Advertisements

One thought on “Start der NL-Körungen in Harich und Kronenberg

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s