Erstmals Hengst über einen ABFP-Test zum CO angewiesen

Der kürzlich beendete 2. ABFP-Test 2017 brachte eine Premiere mit sich – erstmals wurde ein junger Hengst aufgrund seiner Resultate im ABFP zur Hengstleistungsprüfung angewiesen.

Der 2014 geborene Thomas T. Ster (Aarnold 471 x Ster v. Beart 411 P) aus der Zucht von A. Thomassen in Lunteren / NL erreichte 81 Punkte in der Reitpferdeprüfung, 79,5 Punkte in der Gebrauchsanspannung sowie eine solide 7 im Showfahren und konnte damit nicht nur  die Topposition im ABFP erreichen sondern wurde auch als potentieller Deckhengstanwärter zum CO zugelassen. Er ist der zweite Aarnold 471-Sohn, der sich im Spätherbst 2017 der strengen Selektion in der Hengstleistungsprüfung stellen wird.

Der ebenfalls aus Aarnold 471 gezogene Titus fan ‘t Alddijp (x Ster v. Sjaard 320) erreichte unter den 7 Teilnehmer im ABFP den 2. Platz. Mit 78,5 Punkten in der Rijproef, 75,5 im Mennen sowie einer 7 im Tuigen ließ auch er sehr gute Ergebnisse sehen, die allerdings nicht für eine Auszeichnung mit dem Sterprädikat reichten.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s