Beurteilungsrapport Bikkel 470

Hengst: Bikkel fan ‘e Lange Ekers
Datum des Rapports: 07.04.2012

co-bikkel-470

Exterieur

Rassetyp
Bikkel ist ein rassetypischer Hengst mit einem schön geformten Kopf. Der Hals verfügt über gut ausreichend Länge und ist gut ausreichend vertikal platziert. Der Hengst hat ausreichend viel Behang.

Gebäude
Bikkel ist ein jugendlich wirkender Hengst, der in sehr guten Proportionen gebaut ist. Er ist gut ausreichend aufwärts gebaut und hat ein ausreichend langes Vorderbein. Die Schulter ist ausreichend gewinkelt, die Oberlinie präsentiert sich als sehr korrekt und mündet in eine gut ausreichend lange Krupp, welche eine gewünschte (leicht abfallende) Lage aufweist.

Fundament
Vor- und Hinterhand sind korrekt gestellt und weisen Qualität auf. Die Hufe sind korrekt geformt.

img_5112-bikkel470
Bikkel 470 – Foto: Markus Neuroth / friesenwiki.de

Leistungsprüfung

Trainingsrapport
Bikkel ein freundlicher, aufmerksamer Hengst, der sich im Umgang als sehr angenehm erweist. Bei seiner Anlieferung wirkte der Hengst noch etwas “grün”, was sich vor allem in den Übergängen im Galopp äußerte, in denen er in Anspannung geriet. Dies hat sich während des CO verbessert. Der Hengst bewegt sich harmonisch und taktsicher mit einem guten Hinterhandgebrauch. Dies gibt seinen Trainern ein gutes Gefühl. Er sollte noch etwas mehr Vorwärtsdrang zeigen.

Schritt
Der Schritt ist taktsicher und gut ausreichend raumgreifend und aktiv. Die Qualität des Schritts hat sich im Zuge des CO stark verbessert.

Trab
Der Trab ist gut ausreichend raumgreifend und taktsauber. Die Hinterhand wird dabei mit ausreichend viel Aktivität gut unter den Körper gesetzt.

Galopp
Der Galopp erweist ausreichend guten Sprung. Der Hengst sollte im Galopp mehr Rückengebrauch zeigen und bleibt etwas auf der Vorhand.

Veranlagung als Reitpferd
Bikkel beweist in allen drei Gängen einen gut ausreichenden Hinterhandgebrauch, sollte aber noch etwas mehr Haltung zeigen. In Schritt und Trab bewegt er sich ausreichend gut geschmeidig, im Galopp muss er noch mehr Rückengebrauch vorweisen. Er hat gut ausreichende Anlagen als Reitpferd.

Veranlagung als Fahrpferd
Bikkel präsentiert vor dem Wagen ein gut ausreichend kräftiges und tragendes Hinterbein, sowie eine ausreichend lange Schwebephase.Er verfügt über eine gute Balance, sollte aber mit noch mehr Aufwärtstendenz traben. Die Vorhand zeigt zwar Aktion, sollte aber raumgreifender nach vorne gesetzt werden. Der Hengst hat gut ausreichende Anlagen als Men- und Tuigpaard.

Beurteilung Leistungsprüfung
Bikkel hat im CO ein sehr ausgeglichenes Bild gezeigt und beweist in allen drei Disziplinen ausreichend gute Veranlagungen. Er hat sich im Laufe des CO positiv entwickelt.

Endbeurteilung

Bikkel fan ‘e Lange Ekers verfügt über ein ausreichend gutes Exterieur und eine gute Abstammung. Er hat im Zuge des CO in allen drei Disziplinen ausreichend gute Anlagen bewiesen, wobei sein angenehmer Charakter auffiel. Auf Basis dieser Befunde wird er in das Stammbuchregister unter dem Namen BIKKEL 470 eingeschrieben.

Mutterrapport

Die Mutter von Bikkel 470 ist eine Stertochter von Tsjerk 328 P. Die Groß- und Urgroßmutter tragen beide sowohl das Ster-, als auch das Preferent-Prädikat und stammen von Thomas 327 resp. Tjimme 275 ab. Diese Pferde entstammen aus der Linie der bekannten Modelstuten Landsvrouwe und Landsdochter (Stam 019) von Züchter Pasma (Stal Redia).
Bikkel’s Mutter ist die 9-jährige Lysbeth fan ‘e Lange Ekers, aus welcher bislang 5 Nachkommen registriert wurden. Neben Bikkel sind dies ein gekörter Vb-Hengst,  sowie drei junge Nachkommen, die noch nicht im Erwachsenenalter gekört wurden.
Der Vollbruder von Bikkel 470, Marco fan ‘e Lange Ekers, durchlief vor einigen Jahren ebenfalls den CO, wurde aber schließlich nicht als Stammbuchhengst eingeschrieben. Lysbeth fan ‘e Lange Ekers wurde unlängst als hochträchtige 9-jährige inspiziert. Sie hat sich gut bewahrt und präsentiert sich als rassetypische Stute mit ansprechendem Kopf, einem ausreichend langen, gut geformten Hals und viel Behang. Sie zeigt sich korrekt in der Linierung, mit einer ausreichend langen, leicht abfallenden Krupp. Die Hinterhand ist ein klein wenig steil. Die Hufe sind groß und das Fundament erweist sich als trocken und hart. Der Schritt ist ausreichend raumgreifend und kraftvoll, im Trab präsentierte sich die Stute korrekt, konnte aber aufgrund der fortgeschrittenen Trächtigkeit nicht ausführlich beurteilt werden.

Gebrauchsempfehlung

Bikkel ist ein Hengst, der sowohl hinsichtlich Exterieur als auch als Gebrauchspferd als echter “Allrounder” umschrieben werden kann. Er ist kein Hengst mit extremen Vorzügen, lässt jedoch auch keine auffallend negativen Punkte sehen. In dieser Form sollte er auch idealerweise eingesetzt werden. Sein angenehmer Chrakter ist ein weiterer Pluspunkt für den Einsatz dieses Hengstes.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s