Beurteilungsrapport Bene 476

Name: Bonne fan Signature Friesians
Datum des Rapports: 12.03.2013

co-bene-476

Exterieur

Rassetyp
Bonne ist ein schöner, rassetypischer Hengst. Er hat einen ansprechenden Kopf, seine Halsung ist lang und gut ausreichend vertikal platziert. Der Hengst verfügt über viel Behang.

Gebäude
Bonne präsentiert sich als ausreichend gut entwickelter Hengst mit korrekt gelegener Schulter. Der Hengst ist ein klein wenig zu lang im Mittelstück und sollte eine stärkere Oberlinie zeigen. Die Lenden sind ausreichend stark angeschlossen, die Krupp ist lang und zeigt eine gewünschte Form. Bonne sollte ein etwas längeres Vorderbein und mehr Aufwärtstendenz im Rumpf vorweisen.

Fundament
Die Hinterhand ist im Stand etwas steil. Das Fundament zeigt ausreichende Qualität, die Vorderbeine stehen korrekt. Der Hengst verfügt über korrekte Hufe.

img_1911-bene476
Bene 476 – Foto: Markus Neuroth / friesenwiki.de

Leistungsprüfung

Trainingsrapport
Bonne wurde 3-jährig zum CO angewiesen und 2011 aufgrund veterinärmedizinischer Gründe nicht eingecheckt. 4-jährig strömte er 2012 erneut in den CO ein und wurde in guter Kondition und angeritten angeliefert. Von Beginn an zeigte der Hengst viel Arbeitseifer und ging jeden Tag mit Freude an die Arbeit. Bonne verfügt über viel Geschmeidigkeit und Raumgriff in der Bewegung. Im Verlauf des CO hat er sich stark entwickelt hinsichtlich Kraft und Balance. Dadurch entwickelte er auch viel Veranlagung für Versammlung und Rahmenerweiterung.
Aufgestallt verhält sich Bonne überaus ruhig und ist problemlos zwischen anderen Pferden auf dem Waschplatz und während der Arbeit. Er hat einen sehr guten Charakter, zeigt sich mit guter Laune und sehr viel Bereitschaft, zu arbeiten. Er verfügt über sehr gutes Umsetzungsvermögen im physischen und mentalen Sinn und die Arbeit fällt ihm leicht. Bonne gibt seinen Trainern ein sehr gutes Gefühl und verfügt über ein feines Maul.

Schritt
Der Schritt ist taktsicher und raumgreifend, der Hengst zeigt dabei eine aktive Hinterhand, sowie guten Körpergebrauch.

Trab
Der Trab ist raumgreifend, kraftvoll und getragen. Der Hengst lässt ihm Trab viel Souplesse sehen und verfügt über gut ausreichende Balance.

Galopp
Der Galopp wird mit Raumgriff gesprungen und weist eine schöne Technik auf. Der Hengst sollte sich im Galopp noch etwas getragener bewegen und anstelle der überwiegenden Vorwärtstendenz, mehr Aufwärtssprung zeigen.

Veranlagung als Reitpferd
Der Hengst zeigt drei gute Gänge und fällt durch seine elastische Art, sich zu bewegen auf. Durch seinen guten Einsatz gibt er dem Reiter ein gutes Gefühl.

Veranlagung als Fahrpferd
Angespannt verfügt Bonne über guten Hinterhandgebrauch und eine raumgewinnende Schwebephase. Die Vorhand wird mit viel Aktion und Raumgriff nach vorne gesetzt. Trotz seines etwas abwärts strebenden Gebäudes, zeigt der Hengst eine ausreichend gute Haltung. Er hat eine gute Veranlagung als Men- und Tuigpaard.

Beurteilung Leistungsprüfung
Bonne fan Signature Friesians hat in allen drei Disziplinen gute Resultate bewiesen und sich im Zuge der Leistungsprüfung positiv entwickelt.

Endbeurteilung

Bonne ist ein rassetypischer Hengst mit ausreichend gutem Exterieur. Er kommt aus einer ausreichend qualitätsvollen Abstammung und hat im CO einen tollen Eindruck hinterlassen. Er wird auf Basis dessen mit dem Namen BENE 476 in das Stammbuch eingeschrieben.

Mutterrapport

Die Mutter von Bene 476 wurde nicht inspiziert. Von dieser nun 14-jährigen Wilma van de Zuiderwaard sind 9 Nachkommen registriert, von denen bislang 4 im Erwachsenenalter gekört wurden. Drei dieser Pferde wurden mit dem Sterprädikat ausgezeichnet (inkl. Bene 476), eine Tochter wurde nicht in das Stammbuch aufgenommen. Drei weitere ihrer Nachkommen sind erst 3-jährig oder jünger.

Gebrauchsempfehlung

Bene 476 ist ein Hengst, von dem hinsichtlich seines sehr guten Leistungsbildes erwartet wird, dass er einen positiven Einfluss auf Bewegung und Sportveranlagung vererbt. Darüber hinaus kann er verbessernd auf die Rasseausstrahlung wirken und sollte idealerweise mit Stuten zum Einsatz kommen, die über einen ausreichend starken Bau der Oberlinie und ein ausreichend langes Vorderbein verfügen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s