Beurteilungsrapport Markus 491

Hengst: Morris van Teakesyl
Datum des Rapports: 18.12.2015

co-markus-491

Exterieur

Rassetyp
Morris van Teakesyl ist ein schöner, rassetypischer Hengst mit einem ansprechenden Kopf. Der schön geformte, ausreichend lange Hals kommt etwas tief aus der Brust. Morris verfügt über ausreichend viel Behang und ist tiefschwarz.

Gebäude
Morris van Teakesyl ist ein Hengst mit ausreichend viel Front und jugendlicher Ausstrahlung. Er steht gut im Rechtecksmodell. Der Kopf-Hals-Ansatz ist etwas schwer, die Halsung ist ausreichend vertikal gestellt. Morris zeigt eine schöne und starke Oberlinie. Die Kruppe ist korrekt geformt und gestellt, dabei ausreichend lang. Der Hengst ist aufwärts gebaut.

Fundament
Das Fundament strahlt viel Qualität aus. Morris van Teakesyl verfügt über eine schöne Länge in der Vorhand, die Vorderbeine sind leicht zeheneng gestellt. Die Hinterhand ist korrekt gestellt und beweist Qualität. Der Hengst hat sehr gut geformte Hufe.

Leistungsprüfung

Trainingsrapport
Morris van Teakesyl ist ein freundlicher, neugieriger und aufmerksamer Hengst, der sich im Laufe der Leistungsprüfung positiv entwickelt hat. Durch seine Jugend fehlte es ihm am Anfang noch etwas an Kraft, wodurch er auch noch Mühe in der Arbeit hatte. Im Laufe der HLP hat sich das stark verbessert. Er zeigt ausreichend viel Einsatzwillen und lässt sich ausreichend gut bis gut gebrauchen. Vor dem Wagen zeigt der Hengst einen guten Vorwärtsdrang und lässt sich sehr gut arbeiten.

Schritt
Der Schritt ist sauber, mit ausreichend viel Raumgriff und Schulterfreiheit. Morris van Teakesyl schreitet ausreichend gut durch den Körper.

Trab
Der Trab ist schön, ausreichend kraftvoll, mit Geschmeidigkeit und einer guten Balance. Morris fan Teakesyl zeigt dabei eine ausreichend freie Schulter und kann seinen Rahmen gut erweitern. Unter dem Sattel zeigt er im Trab eine gute Haltung.

Galopp
Der Galopp ist raumgreifend, gut bergauf und mit ausreichend Krafteinsatz gesprungen.Der Hengst zeigt dabei eine schöne Haltung.

Veranlagung als Reitpferd
Als Dressurpferd beweist Morris viel Talent und gibt dem Reiter ein ausreichend gutes Gefühl. Er zeigt unter dem Sattel eine gute Bewegungstechnik.

Veranlagung als Fahrpferd
Vor dem Dressurwagen hat Morris viel bis sehr viel Talent und lässt gut mit sich arbeiten.
Als Tuigpaard beweist der Hengst sehr gute Anlagen mit einer guten Bewegungstechnik und einer guten Selbsthaltung.

Beurteilung Leistungsprüfung
Morris van Teakesyl hat während der Leistungsprüfung viel Fortschritt sehen lassen und in allen drei Disziplinen gute Examen abgelegt.

examen-markus-491

Endbeurteilung

Morris van Teakesyl ist ein Hengst mit guter Abstammung, gutem Exterieur und einer sehr guten Leistungsprüfung in allen drei Disziplinen.Er wird deshalb in das Stammbuch eingeschrieben unter dem Namen MARKUS 491.

Mutterrapport

Allgemein
Die Mutter von Markus 491 ist die 12-jährige Sterstute Jildau fan Teakesyl. Diese Onne 376-Tochter ist eine rassetypische Stute, die sich sowohl im Gebäude als auch im Fundament als sehr gut erhalten darstellt.

Gebäude
Die Halsung ist gewünscht vertikal gestellt und verfügt über ausreichend Länge. Die Oberlinie ist kräftig, mit starken Anschlüssen. Die Kruppe ist ausreichend lang und leicht abgeschlagen.

Fundament
Das Fundament ist korrekt und strahlt Qualität aus.

Schritt
Der Schritt ist geräumig, mit aktivem Hinterhandgebrauch.

Trab
Im Trab zeigt sich die Stute kraftvoll und mit ausreichendem Raumgriff. Sie trabt genügend durch den Körper, könnte dabei aber mehr Haltung zeigen.

Bislang wurden 7 Nachkommen von Jildau fan Teakesyl registriert., darunter der Sporthengst Christiaan fan Teaksyl, im Tuigsport besser bekannt als Christiaan P.J..
Neben Markus 491 erreichten noch eine Stute und ein Wallach das Sterpädikat, beide sind Nachkommen von Andries 415. Weiters besteht ihre Nachkommenschaft aus einem Twenter, einem Enter und einem Fohlen.
Die 16-jährige Großmutter Welmoed fan Teakesyl Ster (v. Krist 358) wurde 2012 preferent auf Basis von 5 Sternachkommen (von insgesamt 10 Nachkommen).
Urgroßmutter Igina Ster Pref (v. Tjimme 275) lieferte ebenfalls 5 Sternachkommen (von insgesamt 9 Nachkommen).

Gebrauchsempfehlung

Markus 491 kann die Bewegungstechnik sowohl im Dressursport als auch vor dem Wagen verbessern. Hinsichtlich des Exterieurs kann er einen positiven Einfluss auf die Rumpfrichtung geltend machen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s