Beurteilungsrapport Erryt 488

Hengst: Epke
Datum des Rapports: 18.12.2015

co-erryt-488

Exterieur

Rassetyp
Epke ist ein ausreichend rassetypischer Hengst, der klassisch gebaut ist. Er hat eine etwas horizontal gestellte Halsung, die schön geformt ist. Der Kopf hat genügend Ausdruck, Epke hat ausreichend viel Behang und ist schwarz gefärbt.

Gebäude
Epke verfügt über gute Linien mit einer korrekten Oberlinie und starken Anschlüssen. Er steht gut im Rechtecksmodell. Epke ist horizontal gebaut mit einer gut gewinkelten Schulter, die Kruppe ist lang und zeigt die gewünschte Form.

Fundament
Das Fundament präsentiert sich mit genügend Qualität und korrekt geformten Hufen. Das rechte Vorderbein steht leicht zehenweit, die Hinterhand ist korrekt gestellt.

img_2660-erryt_488 img_2649-erryt_488
Fotocredit: Markus Neuroth, friesenwiki.de

Leistungsprüfung

Trainingsrapport
Epke ist ein freundlicher und aufmerksamer Hengst. Er wurde bereits gut geritten und gefahren angeliefert und wurde vor der HLP erfolgreich im Dressursport herausgebracht (Anm. d. Red.: in Österreich durch Ralph Buchberger von Friesen Exklusiv, Fam. Prexl!). Epke fällt vor allem durch seine elegante Bewegungsmechanik auf, er zeigt im Gebrauch eine gute Selbsthaltung und viel Balance. Er ist sehr rittig und zeigt viel erwünschten Vorwärtsdrang. Er gibt dem Reiter/Fahrer ein sehr gutes Gefühl.

Schritt
Der Schritt ist taktrein, raumgreifend und wird gut durch den Körper geführt. Die Hinterhand könnte eine aktivere Beugung zeigen.

Trab
Epke trabt raumgreifend, kräftig und ausreichend geschmeidig. Die Hinterhand tritt dabei gut unter den Körperschwerpunkt, der Hengst kann seinen Rahmen gut erweitern.

Galopp
Der Galopp wird ausreichend bergauf gesprungen und zeigt sich kraftvoll, mit viel Balance und Geschmeidigkeit. Epke könnte sich dabei noch etwas besser auf die Hinterhand setzen.

Veranlagung als Reitpferd
Epke verfügt über drei gute Grundgangarten. Er beweist eine schöne Haltung und viel Balance in der Bewegung. Im Gebrauch zeigt er viel Einsatzwillen und ist sehr rittig. Er ist fein zu reiten und kann seinen Rahmen gut erweitern.

Veranlagung als Fahrpferd
Epke zeigt in der Anspannung eine ausreichende Selbsthaltung, sollte sich aber stärker aufrichten. Als Dressurfahrpferd beweist er gut ausreichende Geschmeidigkeit und genügend Schwebephase. Die Hinterhand wird dabei gut unter den Körper gesetzt und das Vorderbein greift weit genug vor. Sein Einsatzwille fällt besonders positiv auf.
Vor dem Showagen fehlt es Epke an der nötigen Aufrichtung und er verspannt sich etwas in der Oberlinie. Die Vorderhand sollte im Showfahren mehr Raumgriff nach vorne zeigen.

examen-erryt-488

Beurteilung Leistungsprüfung
Epke hat in der Leistungsprüfung viel Veranlagung als Reitpferd und ausreichend Talent als Dressurfahrpferd bewiesen. Vor dem Showwagen zeigt er weniger Talent.

Endbeurteilung

Epke verfügt über eine klassische Blutführung mit ausreichend guter Qualität. Er beweist ein gutes Exterieur mit genügend Rassetyp.Der Hengst hat sehr viel Talent als Dressurpferd bewiesen und zeigt in der Dressuranspannung eine ausreichend gute Veranlagung. Auf Basis hiervon wird Epke unter dem Namen ERRYT 488 in das Stammbuchregister eingeschrieben.

Mutterrapport

Allgemein
Die Mutter von Erryt 488 ist die 12-jährige Lieke Naomie, eine Tochter von Sytse 385. Der Allgemeinzustand der Stute ist gut, sie hat sich ausreichend gut gehalten. Die Stute zeigt in der Färbung ein schönes schwarz und ausreichend viel Behang.

Gebäude
Der Kopf ist ausreichend ansprechend, mit einer leichten Kopf-Hals-Verbindung. Die Halsung steht etwas horizontal, die Schulter ist ein klein wenig zu steil geformt und der Rücken zeigt sich leicht gesunken, wobei der Anschluss an die Lenden stärker sein dürfte. Form und Lage der Krupp sind ausreichend gut, ingesamt könnte die Kruppe etwas länger sein.

Fundament
Das Vorderbein ist etwas kurz, insbesondere der Unterarm sollte länger sein, darüber hinaus sind die Vorderbeine etwas unterständig. Die etwas gerade Hinterhand ist ausreichend trocken, die Hufe sind genügend entwickelt.

Schritt
Der aktive, raumgreifende Schritt ist  von vorne gesehen etwas eng.

Trab
Der Trab ist ausreichend raumgreifend und kraftvoll, von vorne gesehen trabt die Stute etwas eng.

Von Lieke Naomie sind 6 Nachkommen registriert. Neben Erryt 488 haben noch zwei weitere ihrer Söhne das Sterprädikat erhalten, eine Stute wurde ohne Prämie in das Stammbuch aufgenommen.
Die Großmutter ist eine 2.Prämie-Sterstute von Ygram 240 und wurde mit 4 Sterstuten von insgesamt 9 Nachkommen preferent erklärt.
Von der Urgroßmutter, der 2.Prämie-Sterstute Bouwke (v. Lammert 260 P), sind lediglich 4 Nachkommen registriert, von denen 2 das Sterprädikat tragen. Die weitere Mutterlinie führt über eine Sterstute von Jetse 225 zu einer Sterstute von Yke 206.

Gebrauchsempfehlung

Erryt 488 ist ein Hengst, der verbessernd auf die Arbeitseinstellung und die Eignung als Reitpferd wirken kann. Bezüglich der Bewegung kann er den Trab und den Galopp positiv beeinflussen. Erryt 488 sollte in Anbetracht seiner klassischen Blutführung mit Stuten verwendet werden, die selbst ausreichend Rassetyp ausstrahlen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s