1. Besichtigung 2016 – Tag 4 – 01.12.2016

Der finale Tag der 1. Besichtigung und es wird noch einmal richtig spannend – denn heute sind die Nachkommen der Youngsters an der Reihe. Vor allem Bartele 473 und Epke 474 dominieren mit den Junghengsten aus ihrem ersten Fohlenjahrgang diesen Tag und man darf sehr gespannt sein, wieviele Söhne dieser beiden Rising Stars für die 2. Besichtigung angewiesen werden.

Wie schon in den letzten Tagen möchte ich auch heute kurz einige Starter herauspicken, deren Abstammung mir besonders interessant erscheint.

Die Model Sport-Stute Wyp van ‘t Lansink (v. Beart 411 P) bringt mit Kopfnummer 202 ihren Sohn Tymen van ‘t Lansink (v. Aarnold 471) in die Besichtigung. Diese Stute konnte u.A. den Eurobottle-Cup 2010 der 3-jährigen Stuten gewinnen und stammt aus der ebenfalls im Sport sehr erfolgreichen Lobke van ‘t Lansink Ster Sport (v. Maiko 373) – und falls es da klingelt: Haiko van ‘t Lansink (v. Maurus 441), der 2016 erneut aus dem CO ausscheiden musste, ist ebenfalls ein Sohn von Lobke van ‘t Lansink.
Wyp van ‘t Lansink gehört zu den zuchtstärksten Stuten des Stammbuchs und ist mit einem Totalscore von 106 in der Topliste 2015 zu finden.

Eine weitere Model Sport-Mutter hat Kat.-Nr. 203, Uzes v.d. Noeste Hoeve (v. Aarnold 471) zu bieten. Seine Mutter Elza Maaike v.d. Noeste Hoeve (v. Norbert 444 x Ster Sport v. Rik 398 x Ster v. Teunis 332 P) konnte 2013 die Kategorie der 4 – 6-jährigen Stuten an der CK für sich entscheiden und macht seither gehörig mit ihren sportlichen Erfolgen von sich reden – diese Stute trägt das Sportprädikat nämlich gleich doppelt, erreichte sie die benötigten Punkte doch sowohl im Dressurfahren, als auch unter dem Sattel.
Auch Elza Maaike v.d. Noeste Hoeve findet sich mit einem Totalscore von 106 in der Topliste der Zuchtstuten 2015.

Die Hengstmutter von Djoerd 473 (v. Jerke 434), Sjieuwke fan Unia State Ster Pref. Prest. (Bonne 341 x Ster v. Dirk 298 x Ster v. Peke 268) liefert einen Bartele 472-Sohn für die 1. Besichtigung. Tim L. van Stal Linde startet mit der Katalognummer 221.

Vriez dV (Kat-Nr. 279, v. Epke 474) bringt schließlich mit seiner Mutter Allegonda fan Synaeda Ster (v. Tsjerk 328) eine weitere überaus erfolgreiche Stutlinie aus Stamm 50 in die Besichtigung. Allegonda fan Synaeda ist eine Tochter der berühmten Gonda F.T. Model Pref. (v. Onne 376), die nicht nur als eine der stärksten Zuchtstuten des Stammbuchs gilt (108 Punkte Total, jeweils 109 für Rasseytp, Bau und Trab), sondern auch 2003 und 2004 zur Jugendkampioene auf der CK ausgerufen wurde. 2005 schaffte sie es schließlich, auch noch allgemeine Kampioene der CK zu werden, 2006 verpasste sie den Sieg knapp, ging aber als Reserve-Kampioene nach Hause. Außerdem ist Gonda F. T. die Halbschwester von Sape 381, ihre Mutter Olcha Modell Pref. Prest. (v. Feitse 293) gehört zu den hochdekoriertesten Zuchtstuten der gesamten Friesenzucht.

grafik-1e-bes-tag-4

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s